- Vollmond in Waage am 31. März 2018 - Blog - Bettina Diederichs - psychologisch-spirituelle & energetische Beratung

Direkt zum Seiteninhalt

- Vollmond in Waage am 31. März 2018

Bettina Diederichs - psychologisch-spirituelle & energetische Beratung
Herausgegeben von in - Neu- und Vollmondenergien ·
Tags: VollmondWaage


Vollmond in Waage am 31. März 2018
Komme in Balance mit diesem wundervollen Blue Moon

Am kommenden Samstag erwartet uns ein energiegeladener und intensiver Vollmond. Und es ist bereits der zweite Blue Moon, d.h. der zweite Vollmond in einem Kalendermonat in diesem Jahr – eine wirkliche Seltenheit zu diesem Zeitpunkt. Es ist ein hoch energetisches Ereignis, das besonders Sensible und Mondfühlige oft schon einige Tage zuvor wahrnehmen können.

Dieser Vollmond im Zeichen Waage strebt nach Ausgleich und Harmonie. Doch lass Dich von diesen Worten nicht täuschen: Es bedeutet nicht, dass alles Friede, Freude, Eierkuchen sein muss.

Was erwartet uns?
Dieser Vollmond macht Dich auf das aufmerksam, wo Du in Deinem Leben aus der Balance geraten bist. Das kann sich auf vielfältige Art zeigen – auch durch Situationen, die Du gar nicht unmittelbar damit in Verbindung bringen würdest: Rast Du ständig von einem Termin zum Nächsten, streikt Dein Auto. Geht es bei Dir stets laut zu, kontert Dein Körper mit Hörproblemen. Hast Du zu viele Gefühl unterdrückt, könnte bei Dir daheim ein Wasserrohr platzen.

Was passiert da?
Alles was ein „Zuviel“ im Leben ist, ist ein „Zuwenig“ des Gegenpols. Und häufig sind dabei vernachlässigte Bedürfnisse im Spiel. Genau daran erinnert Dich der Waage-Vollmond: Sieh Dir Deine Bedürfnisse an!

Viel zu oft, nehmen wir diese nicht wichtig oder ernst genug. Sie stehen hinten an: Sie kommen nach der Arbeit, nach dem Partner, nach den Kindern, nach dem Haushalt…Und manchmal sind unsere Bedürfnisse uns sogar unangenehm, peinlich, nicht gewollt. Teilweise beschämen Sie uns. Und diese Bedürfnisse schieben wir erst recht ganz weit weg von uns und unterdrücken sie mit aller Macht.

Allerdings sind unterdrückte Bedürfnisse nicht weg! Eine Weile kann man vor ihnen weglaufen, sich verstecken. Aber irgendwann fordern sie ihre Erfüllung. Es ist unvermeidbar. Aber ist das wirklich schlimm?

Alles strebt nach Ausgleich und Harmonie!
Die Waage ist fasziniert von den Gegensätzen des Lebens. Dabei hat sie keine Präferenzen für den einen oder anderen Pol einer Sache. Sie ist aber bestrebt, diese auszugleichen: Gehst Du permanent nach links, wird Dich Dein weiterer Weg solange nach rechts führen, bis Du "in der Mitte" wieder angekommen bist.

Damit sich eine Waage ins Gleichgewicht bringen kann, braucht sie ein bestimmtes Maß an Gewicht. Und in dem Maße, wie wir unsere Bedürfnisse ignorieren – sie unterdrücken – , wird die Waage Gewicht in die andere Schale legen, um das Defizit auszugleichen. Dann tun wir plötzlich Dinge „gegen unsere Natur“ und erschrecken uns danach vor uns selbst. Oder es kommt zu den gefürchteten "Schicksalsschlägen" oder “harten Lektionen” des Lebens. Aber wenn man es neutral betrachtet, geschieht “nur” Ausgleich.

Was kannst Du tun?
Werde Dir Deiner Bedürfnisse bewusst! Hier ist absolute Ehrlichkeit erforderlich. Sicherlich weißt Du genau, wo Du zu viel oder zu wenig machst, nach was oder wem Du Dich sehnst oder was Du endlich loswerden möchtest. Schaffe für die Erfüllung Deiner Bedürfnisse Raum – bevor sie es selbst tun!

Sicher, nicht allen Bedürfnissen kann man nachgeben und nachgehen. Manchmal machen es uns gesellschaftliche Normen schwer oder unser eigenes Wertesystem verbietet es. Aber auch diesen Bedürfnissen endlich Aufmerksamkeit zu schenken, sie anzusehen und liebevoll als Teil Deines Wesens zu akzeptieren, das kannst, darfst und solltest Du Dir immer erlauben!

Nutze diese Zeit, um herauszufinden, wo Du nicht im Ausgleich bist.
Dieser Vollmond kann Dir helfen, Blockaden loszulassen, um mehr und mehr in Deine Mitte zu finden. Ich unterstütze diesen Vollmond energetisch zusätzlich in meinem Energiekreis am Samstag-Abend und Dich dabei, diese Energien bewusster zu nutzen. Wenn Du mitmachen möchtest, kannst Du Dich hier näher informieren und anmelden: Energiekreis zu Neu- und Vollmond.

Ich wünsche Dir eine wunderbare Blue Moon-Zeit
Bettina





Zurück zum Seiteninhalt